Schweizer Wurstsalat mit Kefir-Thymian-Dressing

Herzhaft und schnell gemacht: Schweizer Wurstsalat mit Kefir-Thymian-Dressing

Schweizer Wurstsalat gehört zu den beliebtesten Wurstsalaten überhaupt. Er schmeckt herzhaft und ist schnell und leicht zubereitet. Gerade im Sommer oder nach Sport ergibt er eine erfrischende, sättigende Mahlzeit, die uns mit vielen Mineralstoffen versorgt. In unserer neuen Variante mit probiotischem Kefir und frisch gezupften Thymianblättchen wird aus dem unschlagbaren Klassiker der rustikalen Küche eine richtig feine Delikatesse mit garantiertem Aroma-Überraschungseffekt.

Für das Rezept solltet ihr unbedingt echten, frischen Kefir verwenden, den ihr ganz leicht und in unbegrenzter Mange mit der Kefirknolle (Kefirpilz) von Wellness-Drinks selbst herstellen könnt. 

  • 150 g Wiener Würstchen oder Schinkenwurst
  • 150 g Emmentaler oder Gouda
  • 150 g Essiggurken
  • 2 große Radieschen
  • 3-4 Cocktail-Kirschtomaten
  • 1 Frühlingszwiebel oder Schalotte oder rote Zwiebel
  • 100ml Kefir (zur Kefir-Herstellung)
  • 1 EL heller Essig
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl
  • 1 EL Weißwurstsenf (oder milder süßer Senf)
  • etwa 3 kleine Zweige frischer Thymian
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Für das Dressing den gekühlten Kefir mit Essig, Öl, Senf und Zucker verrühren. Die fein gehackte Frühlingszwiebel bzw. Schalotte hinzufügen. Die frischen Blättchen vorsichtig von den Thymianzweigen abstreifen und verholzte Zweige entsorgen. Frische Thymiantriebe können auch komplett verwendet und klein gehackt untergehoben werden. Aber Achtung: Der frische Thymian sollte eher vorsichtig dosiert werden, sonst dominiert er das ganze Gericht!

Wiener Würstchen in Scheiben schneiden bzw. Schinkenwurst in feine Stifte. Den Käse ebenfalls in feine Stifte schneiden. Essiggurken und Radieschen in Scheiben schneiden und zusammen mit den halbierten Cherry-Kirschtomaten unterheben. Alles gut vermengen und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Abschmecken sollte man wirklich erst am Schluss, da Wurst und Käse das Gericht bereits ordentlich würzen.)

Besonders lecker schmeckt Schweizer Wurstsalat zusammen mit einer gebutterten Scheibe Kefir-Haselnussbrot, Kombucha-Sauerteigbrot oder anderem dunklen Brot.

 

Zurück

Anmerkung: Alle Informationen und Tipps auf unserer Website sind mit größter Sorgfalt zusammengestellt und von uns geprüft worden. Eine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben können wir aber leider nicht geben. Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden und Unfälle.
Bitte setzen Sie bei der Anwendung unserer Empfehlungen, Tipps und Hinweise auch Ihr persönliches Urteilsvermögen ein und nutzen Sie Ihre Erfahrungen im richtigen und sicheren Umgang mit Lebensmitteln.