Kalte Chlodnik-Suppe

Kefir und Chlodnik-Suppe Rezepte

Viel basisches Wurzelgemüse, Kefir und Salatgurke: Diese kalte osteuropäische Suppe liefert Superfoods in perfekt abgestimmter Harmonie.

  • 1 große frische Rote Bete
  • 1 Bund Dill
  • 1 Salatgurke
  • 1 halber Bund Radieschen
  • 1 Liter Kefir
  • 2 Tomaten
  • 1 El gehackte Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Instant-Brühe
  • 3 El Zitronensaft
  • 1-2 El Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 4 hart gekochte Eier

Rote Bete waschen, klein schneiden und mit Wasser bedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Gurke, Tomaten und Radieschen in kleine Stücke schneiden. Knoblauch pressen, Dill fein hacken. Gekochte Rote Bete mit Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Zitronensaft und Zucker einrühren und zur Seite stellen.

In Stücke geschnittene Tomaten, Gurken und Radieschen, gehackte Petersilie, Dill und Knoblauch mit dem Kefir mischen. Einen Teil Dill aufheben. Kefir und Gemüse unter die Brühe heben und kalt stellen. Hart gekochte Eier vierteln und dazugeben. Mit Dill bestreuen und kalt servieren.

Zurück

Anmerkung: Alle Informationen und Tipps auf unserer Website sind mit größter Sorgfalt zusammengestellt und von uns geprüft worden. Eine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben können wir aber leider nicht geben. Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden und Unfälle.
Bitte setzen Sie bei der Anwendung unserer Empfehlungen, Tipps und Hinweise auch Ihr persönliches Urteilsvermögen ein und nutzen Sie Ihre Erfahrungen im richtigen und sicheren Umgang mit Lebensmitteln.