Wasserkefir-Ansatz ohne Zitrone

Wasserkefir / Japankristalle Rezept mit anderen Zitrusfrüchten

Müssen es immer Zitronenscheiben im Wasserkefir-Ansatz sein? Nein! Hauptsache, es kommt etwas Fruchtsäure ins Spiel - denn das lieben die Japankristalle.

Statt der Zitronenscheibe bzw. des Zitronensafts wie im normalen Wasserkefir-Rezept können Sie auch alle anderen Zitrusfrüchte zum Ansäuern des Wasserkefir-Ansatzes verwenden. Die Japankristalle vertragen Sie in der Regel problemlos. Sehr lecker schmeckt der Ansatz zum Beispiel mit Orangen-, Limetten- oder Grapefruit-Scheiben. Auch Pomelos, Kumquats, Mandarinen, Blutorangen oder Clementinen ergeben ein wunderbares Wasserkefir-Getränk.

Aromatisch macht es übrigens einen riesigen Unterschied, ob man die Zitrusfrüchte geschält oder ungeschält in den Ansatz gibt. Die Schalen geben aromatische und gesunde Bitterstoffe ab, die den Wasserkefir noch stärker nach typischen Limonaden wie Bitter Lemon bzw. Bitter Orange schmecken lassen. Ungeschälte Zitrusfrüchte sollten Sie allerdings nur verwenden, wenn Sie unbehandelt sind oder aus dem Bio-Anbau stammen.

Tipp: Alle Zitrusfrüchte vor der Verwendung sorgfältig waschen und nur mit sauberen Händen in den Ansatz schneiden.

 

Zurück

Anmerkung: Alle Informationen und Tipps auf unserer Website sind mit größter Sorgfalt zusammengestellt und von uns geprüft worden. Eine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben können wir aber leider nicht geben. Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden und Unfälle.
Bitte setzen Sie bei der Anwendung unserer Empfehlungen, Tipps und Hinweise auch Ihr persönliches Urteilsvermögen ein und nutzen Sie Ihre Erfahrungen im richtigen und sicheren Umgang mit Lebensmitteln.