Orientalischer Couscous-Salat mit Wasserkefir

Süßer Couscous-Salat mit Wasserkefir

Couscous ist eine unverzichtbare Grundzutat der nordafrikanischen Küche, die sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut. Ruckzuck lassen sich aus Couscous leckere Gerichte und Beilagen zaubern, sowohl herzhaft-deftige als auch süßlich zubereitete. Der zu kleinen Kügelchen zerriebene Grieß muss nicht gekocht, sondern lediglich mit heißem oder kochendem Wasser übergossen werden.

Das Geheimnis unseres würzigen, veganen Couscous-Salates ist natürlich der frische, echte Wasserkefir, der im Rezept das Wasser ersetzt, das sonst zum Aufquellen verwendet wird.

Die Kefirkristalle, die ihr für euren echten Wasserkefir benötigt, findet ihr natürlich im Wellness-Drinks-Shop.

Die unwiderstehliche orientalische Versuchung, die sich so ergibt, kombiniert gesundes Gemüse mit natürlicher Süße – und schmeckt so lecker, dass sie nicht nur als Beilage zu allem Gegrilltem passt, sondern auch solo, als exotisch-unkonventionelles Dessert eine richtig gute Figur macht. Die perfekte (vegane) Süßspeise für alle, die sonst nichts Süßes mögen!

 

Wasserkefir macht den veganen Couscous-Salat unwiderstehlich
Diese Zutaten braucht ihr:
  • 250g Couscous
  • 250ml Wasserkefir (zum Wasserkefir-Grundrezept)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 1 Tomate
  • 5 Trockenfeigen (oder Datteln)
  • 2 EL Honig
  • 6 Blätter frische Minze (oder 1 TL getrocknete)
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma
  • 2 Prisen Kreuzkümmel
  • 1-2 gehäufte TL Gewürzmischung Garam Masala
  • 3 EL Olivenöl (plus 2 EL zum Dünsten)
  • 1-2 Spritzer Zitronensaft

 

So funktioniert die Zubereitung:
  1. Das Couscous nach Packungsanleitung zubereiten, dabei aber Wasser durch Wasserkefir ersetzen. Das fertige Couscous zum Abkühlen in einer Schale beiseite stellen.
  2. Salatgurke sehr fein würfeln, in 1 EL Olivenöl 5 min. andünsten und zum Couscous geben.
  3. In der heißen Pfanne feingehackte Zwiebel ebenfalls in 1 EL Öl andünsten und mit dem Honig glasieren. Wenn der Honig Blasen wirft, vom Herd nehmen und zum Couscous geben.
  4. Tomate, Trockenfeigen und Minze fein hacken und beimengen. Mit allen Gewürzen, Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
  5. Im Kühlschrank hält sich der Salat problemlos einige Tage.

Tipp:

Der Couscous-Salat schmeckt auch hervorragend in Kombination mit unserem Kefir-Drink mit Ingwer, Zitronenschale, Honig und Zimt oder mit einem Topping aus Milchkefir und frischer Minze. Zu diesem Zweck sollte man den Milchkefir etwas abbinden (z.B. mit Konjakmehl, Agar-Agar oder Soja-Lecithin), damit er cremiger wird. 

 

 

 

Couscous-Salat mit Wasserkefir

  • Beschreibung: Orientalischer Couscous-Salat mit Wasserkefir selbst machen
  • Gericht: Getränke, Küche: Arabisch, Nordafrikanisch
  • Schlagworte: Wasserkefir, Couscous, Salat, süßer Salat, vegan, vegetarisch, Fermentation
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten , Zubereitungszeit: 15 Minuten
  • Portionen: 6 Portionen, Nährwert (in Kcal): 280 (ca.) pro Portion,
  • Autor: , Veröffentlicht am:

Zurück

Anmerkung: Alle Informationen und Tipps auf unserer Website sind mit größter Sorgfalt zusammengestellt und von uns geprüft worden. Eine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben können wir aber leider nicht geben. Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden und Unfälle.
Bitte setzen Sie bei der Anwendung unserer Empfehlungen, Tipps und Hinweise auch Ihr persönliches Urteilsvermögen ein und nutzen Sie Ihre Erfahrungen im richtigen und sicheren Umgang mit Lebensmitteln.